• Drop-Shot-Angeln ist eine relativ...
  • Dropshotruten

    Drop-Shot-Angeln ist eine relativ neue Methode zum Raubfischfangen. Die Drop-Shot-Montage und das Angeln mit Drop-Shot auf Raubfische ist einfach und gut. Mit der Drop-Shot-Montage werden Hechte, Zander, Barsche und Forellen gefangen. Besonders in stark befischten Gewässern verspricht Drop-Shot guten Erfolg, doch auch in Salzwasser beginnen einige Spezialisten mit der Drop-Shot-Fischerei. Bei der Drop-Shot-Montage befindet sich der Haken, ähnlich wie ein Ausleger, direkt auf dem Vorfach. Auf den Haken werden spezielle Drop-Shot-Köder aus Weichplastik montiert. Diese Köder geben feine Vibrationen ab und schwingen häufig selbst noch in der Stopp-Phase nach. Schon bei leichtem Zupfen beginnt der Köder zu spielen. Durch spezielles Drop-Shot-Blei lässt sich der Abstand zwischen Köder und Grund den jeweiligen Verhältnissen sehr genau anpassen, so ist die Gefahr von Hängern weitgehend ausgeschlossen. Der Köder kann extrem langsam geführt werden und ist dadurch sehr lange im Sichtbereich des Räubers. Den eigenwilligen Köderbewegungen und den feinen Vibrationen der Drop-Shot-Köder können Raubfische nur selten lange widerstehen. Die Drop-Shot-Köder werden oft in voller Länge verschluckt. Die Ruten dieser Kategorie wurden für diese Methode der Angelei entwickelt.
Hiervon häufig gesucht